785 Jahre Betriebszugehörigkeit gefeiert

AZO lässt Jubiläumsjahr feierlich ausklingen – Umsatzziele 2019 werden erreicht - guter Auftragsbestand für 2020 


Es ist Tradition bei AZO, am Ende des Jahres langjährige Mitarbeiter zu ehren, in den Ruhestand zu verabschieden sowie Auszubildende und Studenten im Rahmen einer Jubilarfeier freizusprechen. Und weil in diesem Jahr insgesamt 72 Mitarbeiter geehrt werden konnten, fanden gleich zwei Feierlichkeiten statt.

Gemeinsam mit den Geehrten blickte Rainer Zimmermann zurück auf ein ganz besonderes Jahr für AZO, geprägt vom 70-jährigen Firmenjubiläum und der Devise „Ein Unternehmen – Eine Familie“. So wurden bereits im Januar die Mauern zwischen den bis dahin eigenständigen Firmen AZO GmbH + Co. KG und AZO CONTROLS GmbH eingerissen und zu einem Unternehmen verschmolzen. Und als eine große Familie durfte man im September gemeinsam ein unvergessliches Jubiläumswochenende feiern, das alle bei AZO „ein Stück näher zusammengebracht hat“.

Auch die Unternehmenszahlen ließen den Geschäftsführer ein positives Fazit ziehen: Bei AZO Deutschland wurden 75 Mitarbeiter neu eingestellt, davon 24 Azubis und Studenten. Die Umsatzziele für 2019 wird AZO erreichen und auch in das nächste Jahr blickt man dank eines bereits guten Auftragsbestands zuversichtlich.

Anschließend nahmen Sabine und Rainer Zimmermann, Dieter Herzig und Hartmut Eckert die geehrten und in den Ruhestand verabschiedeten Mitarbeiter mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Neben dem beruflichen Werdegang sorgten vor allem lustige, schöne oder denkwürdige Anekdoten für Schmunzeln und nostalgische Momente bei den Anwesenden.

Zu Ehren der 40-jährigen Arbeitsjubiläen überreichte Bürgermeister Galm im Namen des Landes Baden-Württemberg gleich sieben Jubilaren eine Urkunde für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit. Besonders freute er sich, mit Dieter Herzig zum ersten Mal ein Mitglied der Geschäftsleitung für 40 Jahre bei AZO ehren zu dürfen. Auch Thomas Holderbach, Werner Ilzhöfer, Reinhold Lenkl, Rolf Sebert, Werner Stang und Gerhard Ziegler sind AZO seit 40 Jahren treu.
Für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit wurden außerdem geehrt:
25 Jahre: Hubert Berberich, Anneliese Deuser, Waldemar Fischer, Christian Gedemer, Alexander Geiger, Steffen Keller, Christine Knörzer, Andreas Kotilewski, Hendrik Langner, Steffen Merkert, Iwan Tibelius
10 Jahre: Daniel Achstetter, Tamara Ackermann, Nicole Baas, Josef Baumann, Lukas Deimel, Andreas Eibner, Tatjana Frey, Elena Ganske, Daniel Geiger, Marcel Geiger, Fabian Henn, Thilo Herkert, Florian Hewelt, Jens Knebel, Christopher Laumann, Alexandra Müller, Edward Riewe, Rolf Schatz, Sascha Schmidt, Thomas Schmitt, Robin Siebig, Michael Steinle, Christian Thiele
In den Ruhestand wurden Rolf Fahrbach, Bernhard Walz, Herwig Mezler, Stefan Köhler, Karl Frank, Andreas Knabe, Gerd Herrmann, Hubert Schmitt, Klaus Brenneis, Anna-Maria Fackelmann, Helmut Joos, Winfried Maluck, Regina Seifert und Claudia Stemmer verabschiedet.

Besonders erfreulich war die Freisprechung der 17 Auszubildenden und Studenten von denen 12 auch weiterhin bei AZO tätig sein werden. Freigesprochen wurden: Julian Löffler, Tom Eberle, Tim Gramlich, Alicia Winkler, Sven Kapelle, Franca Schick, Anna Englmeier, Helen Kreis, Jan Weniger, Sascha Leuz, Aileen Burger, Jonathan Böke, Eric Stegemann, Miriam Mayerhöffer, David Brötel, Lukas Hein und Daniel Bilmann.

Abschließend übernahm Betriebsratsvorsitzender Christian Gehrig das Wort und verglich die Zeitreise mit einem Blick in ein Familienalbum, in dem man immer wieder gerne in Erinnerungen schwelgt und schloss seine Rede mit den Worten „Danke, dass Ihr in unserer Familie seid“.

In seinen Schlussworten dankte Rainer Zimmermann den Anwesenden für ihr Kommen und betonte, dass langjährige Mitarbeiter einen wichtigen Stabilitätsfaktor für AZO darstellen ohne die eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens nicht möglich ist – denn „nur als eine Familie werden wir die Herausforderungen der Zukunft meistern“.
Bei einem gemeinsamen Essen in der betriebseigenen Cafeteria und anschließendem gemütlichen Beisammensein ließ man die Feierlichkeiten ausklingen.

Gruppenfoto AZO Jubilare 2019

AZO Jubilare 2019 - Gruppenfoto