Michael Wehner erhält goldene Verdienstmedaille

für 20 Jahre Prüfertätigkeit bei der IHK Rhein-Neckar


Am 17. April 2018 ehrte die IHK Rhein-Neckar im Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum in Wiesloch langjährig tätige ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer der Aus- und Weiterbildung. Über 80 Prüferinnen und Prüfer wurden in diesem Rahmen für 10 Jahre Prüfertätigkeit geehrt, 22 erhielten sogar die goldene Verdienstmedaille für 20-jähriges Engagement als Prüfer. Als eines dieser Urgesteine wurde auch Michael Wehner, Ausbilder bei AZO, ausgezeichnet, der seit 1997 ehrenamtlich als Prüfer bei der IHK tätig ist.
Aber nicht nur als Prüfer zählt Michael Wehner damit zu den Routiniers. Auch als Ausbilder der Technischen Produktdesigner von AZO ist er seit mittlerweile über 30 Jahren aktiv und seit über 35 Jahren der Firma AZO treu.

Langjährige Firmenkenntnis, ein erfahrenes Händchen im Umgang mit jungen Menschen und das versierte Wissen, worauf es in der Prüfungssituation ankommt - eine Kombination von der vor allem die Auszubildenden bei AZO profitieren können. Denn, dank jahrelanger Tätigkeit im Prüfungsausschuss, weiß Michael Wehner seine Schützlinge bestens auf die Herausforderungen der Prüfungssituation vorzubereiten. So durften sich schon zahlreiche der AZO Azubis des Bereichs Technisches Produktdesign zu den Prüfungsbesten der IHK Rhein-Neckar zählen.

Der erste Schritt auf dem Weg zum Prüfer ging vor über 20 Jahren jedoch nicht von Michael Wehner selbst, sondern von der IHK aus. Die Industrie- und Handelskammer suchte damals Prüfer, um einen Prüfungsausschuss in Buchen ins Leben zu rufen, da bis zu diesem Zeitpunkt der nächste Prüfungsausschuss im Heidelberger Kreis angesiedelt war. Weil die Ausbilder am besten mit den Ausbildungsinhalten und den jeweiligen Fachgebieten vertraut sind, wurden ebendiese von der IHK angesprochen, unter ihnen auch Michael Wehner. Für ihn gab es keine Zweifel dieser Anfrage zu folgen und auch für AZO stand außer Frage, Michael Wehner für dieses Engagement freizustellen und so wurde er „Gründungsmitglied“ des Prüfungsausschusses in Buchen.

Nach nunmehr über 20 Jahren kann Michael Wehner auf zahlreiche Ereignisse seines Prüferdaseins zurückblicken. Sowohl auf die schönen, wie die Auszeichnung von AZO Azubis als Prüfungsbeste, wie auch die weniger schönen „bewusst vergessenen Erinnerungen“, bei denen sogar ein erfahrener Prüfer ins Schwitzen kommt. Erspart geblieben ist ihm bisher, einen Prüfling mit „nicht bestanden“ bewerten zu müssen, und das wird hoffentlich auch in Zukunft so bleiben.

Das Titelbild auf der Startseite wurde uns zur Verfügung gestellt von: Marc Wiegelmann (www.marcwiegelmann.de). Vielen Dank hierfür.