AZO RoLog®

automatische Kleinstmengendosierung von Schüttgütern

Ihre AZO Pluspunkte

  • Hoher Durchsatz und 24/7 Produktion
  • Kosten- und Ressourcensparend
  • Sehr hohe Zuverlässigkeit 
  • Flexible Rezepturen
  • Reproduzierbare Dosierergebnisse
  • Konstante Rezepturgenauigkeit
  • Abgeschirmte Arbeitszelle
  • Dosierung von hochkritischen Rohstoffen ohne Bedienerkontakt
  • Durch modularen Aufbau transportfreundlich und einfach zu erweitern
  • Variable Anzahl an Rohstoffen
  • Lückenlose Chargenverfolgung/Tracking & Tracing

Bevorzugte Einsatzgebiete

Mit Hilfe des Roboters kann eine höchst variable Anzahl an Kleinstmengen bis 10 kg vollautomatisch dosiert werden. AZO®RoLog ersetzt somit die aufwendige manuelle Wiegung von Kleinstmengen. Die Sicherheitszelle um den Roboter ermöglicht dabei absoluten Produkt- und Bedienerschutz.
Dadurch können auch hochkritische und gesundheitsschädliche Rohstoffe problemlos dosiert werden. Dieses System kann in der Pharma-, Nahrungsmittel-, Chemie- und Kunststoffindustrie, zum Dosieren von Pigmenten, Farbstoffen, Aromen, Additiven, Wirkstoffen und unzähligen weiteren Kleinstmengen eingesetzt werden. Der modulare Aufbau ermöglicht zudem ein Höchstmaß an Flexibilität, egal ob als Einzel-lösung oder als integrierte Lösung in der Gesamtlogistik. 
 

Funktionsprinzip

Die Rohstoffe werden zunächst bedienergeführt in Dosier- und Lagereinheiten (DLE) zur automatischen Weiterverarbeitung bereitgestellt. Eine Sicherheitszelle grenzt den Automatisierungsbereich (Arbeitsbereich des Roboters) vom Produktionsumfeld ab. Die Rohstofflogistik, in einer abgeschirmten Zelle bietet einen optimalen Schutz für Bediener und Produkt. Der modulare Aufbau des Rohstoff-Lager-Moduls (RLM ) gewährleistet außerdem eine hohe Flexibilität in der Erweiterung der Rohstoffkomponenten. 
Der Roboter stellt die Charge vollautomatisch zusammen, indem er die richtigen DLEs entsprechend der vorgegebenen Rezeptur bereitstellt. Aus diesen werden die geforderten Kleinstmengen an der Dosierstelle zuverlässig und exakt in das Zielgebinde dosiert. Im Bereich von 50 g bis 10 kg werden reproduzierbare Dosierergebnisse erzielt.
Nach Einwaage aller Komponenten in das Zielgebinde, wird dieses an einer definierten Schnittstelle für die Weiterverarbeitung zur Verfügung gestellt.
AZO RoLog® steht nun unmittelbar zur Bearbeitung weiterer Produktionsaufträge bereit. Damit arbeitet das System effizient und ohne Zeitverlust. Bei kontinuierlicher Bereitstellung von Rohstoffen und Gebinden ist eine 24/7-Produktion möglich. AZO RoLog® kann als Stand-alone System oder voll integriert in eine Gesamtlogistik betrieben werden.
  • AZO®RoLog

    automatische Kleinstmengendosierung von Schüttgütern