AZO Teiganlagen

Sichere Prozessführung für Flüssigteige, Vorteige und Sauerteige

Ihre AZO Pluspunkte

  • Teigschonende Einarbeitung durch feinverteilte Zugabe von Wasser und Mehl, in Verbindung mit den speziellen Rührwerken
  • Sehr homogene Flüssigteige durch Dissolver-Rührwerke
  • Kühl- und Isoliermantel ermöglichen sichere Prozessführung durch gezielte Temperaturführung
  • Erfüllt höchste Hygieneansprüche und ist leicht zu reinigen 
  • Hocheffiziente CIP-Anlagen mit Molchsystemen verfügbar
  • Gesamter Reinigungsprozess über das Rezeptsystem abbildbar, um reproduzierbare Ergebnisse zur erhalten
  • Als Stand-alone-Gerät oder eingebunden in Prozessleitsystem zu betreiben
  • Lückenlose Dokumentation und reproduzierbare Prozessführung

Bevorzugte Einsatzgebiete

Die Systemlinie AZO DL (dough line) bietet komplette Lösungen für das Fest- und Flüssighandling in Bäckereien. Das Rohstoffhandling der pulverförmigen Stoffe und Schüttgüter sowie der Flüssigkeiten ist dabei perfekt aufeinander abgestimmt. 
Die für mittlere und größere Bäckereien konzipierten Teigmischer sind durch die modulare Bauweise hochflexibel einsetzbar und können bedarfsorientiert für die jeweiligen Teigtypen ausgeführt werden. Dank der robusten Ausführung können Teige mit Teigausbeuten ab 180 (Feststoffanteil bis 55%) von 400 l bis 9000 l problemlos verarbeitet werden. 
 

Funktionsprinzip

Durch den Einsatz des Ankerrühwerks lassen sich Weizenvorteige und Roggensauerteige sicher fermentieren. Werden zusätzlich Dissolver-Rührwerke eingesetzt, können Flüssigteige aller Art hoch-effizient hergestellt werden.

Entscheidend für eine sichere Prozessführung bei der Weizenvorteig- und Roggensauerteigproduktion ist neben der Dosierung von Mehl und Wasser die gezielte Temperatursteuerung, auch über längere Zeiträume hinweg. Somit lassen sich unterschiedliche Reifegrade bei höchster Qualität reproduzierbar herstellen. Zur perfekten Temperierung sind die Behälter mit einem Doppelmantel und zusätzlich mit einem Isoliermantel ausgerüstet. Bei Bedarf kann über den Doppelmantel gekühlt bzw. geheizt werden. Das Ankerrührwerk mit Abstreifern tauscht den Teig in der Nähe der Behälterwand mit jeder Umdrehung zweimal aus. Auf diese Weise wird ein guter Wärmeaustausch und somit eine optimale Sauerteigführung, speziell bei der mehrstufigen Führung, garantiert.
Die Möglichkeit des Drehrichtungswechsels und randgängige Abstreifer verhindern zudem die Bildung von Mehlnestern. Additiv kann der Mischer mit vorgeschalteten Misch- und Homogenisiergeräten kombiniert werden. So kann Wasser schneller aufgenommen und die Bildung von Agglomeraten im Mischer verhindert werden.
 
  • AZO Teiganlagen

    Sichere Prozessführung für Flüssigteige, Vorteige und Sauerteige