Saugwiegesysteme

für Groß- und Mittelkomponenten

Ihre AZO Pluspunkte

  • AZO ist Markt- und Technologieführer in der Mischerbeschickung
  • Sicherheit durch Erfahrung und ausgereifte Technik
  • Hohe Wiege- und Dosiergenauigkeit
  • Sauberkeit bei der Produkteinschleusung
  • Höchstmaß an Flexibilität
  • Konstante Produktqualität
  • Schnelle Rezepturwechsel
  • Exakte Abstimmung von Steuerungs- und Verfahrenstechnik
 

Beschreibung

 
Einrohrsystem
Beim Einrohrsystem führt eine Förderleitung von allen Produktaufgabestellen, wie z. B. Einfülltrichter, Big-Bag Aufgabestationen oder Außen- bzw. Innensilos, bis zur Förderwaage. Die Wiegesteuerung kompensiert die durch verschiedene Entfernungen bedingten unterschiedlichen Produktnachläufe. Dies erhöht die Systemgenauigkeit.
 
Mehrrohrsystem
Beim Mehrrohrsystem wird von jeder Produktaufgabestelle eine Förderleitung an eine Ventilweiche mit Frischluftventil geführt, die mit der Förderwaage verbunden ist. Dieses System hat den Vorteil, dass der Produktnachlauf ab der Ventilweiche sehr gering ist. So wird eine höhere Genauigkeit als beim Einrohrsystem erreicht.
 
Zentralwiegesysteme
Bei vielen Aufgabestellen und vielen Abgabestellen bietet sich ein Zentralwiegesystem an. Es vereint die Vorteile von Saugwiege- und Druckfördersystemen. Dabei werden die einzelnen Komponenten von den Produktaufgabestellen in eine zentrale Förderwaage gesaugt, die mit einer elektromechanischen Wiegeeinrichtung ausgestattet ist, und dort gewogen. Die gewogene Charge wird in einen Nachbehälter entleert und von dort aus per Druckförderung auf die Verbraucher wie z. B. Kneter, Mischer oder Rührer gefördert. Um hohe Durchsatzleistungen zu erzielen, wird während des Wegförderns bereits in der Zentralwaage die nächste Charge zusammengestellt.
 
  • Saugwiegesysteme

    für Groß- und Mittelkomponenten